Einsätze des Jahres 2020

05.02.2020

Fahrzeugabsturz in Ried - Hohlenegg

Am 05. Februar 2020 wurde die Feuerwehr Prutz um ca. 15:30 Uhr mit der Feuerwehr Ried zu einem Fahrzeugabsturz nach Ried im Bereich Hohlenegg alarmiert.

Bei der Ankunft am Einsatzort ergab sich folgendes Bild: Ein PKW war bei einer Kehre ca. 25 Meter in ein steiles Waldstück abgestürzt und an einem Baum hängengeblieben. Die Insassen konnten sich selbst aus dem Wrack befreien und zur Straße aufsteigen. Dort wurden sie bereits vom Rettungsdienst versorgt und in weiterer Folge abtransportiert.

Aufgabe der Feuerwehr Prutz war es, den PKW mittels Seilwinde des Rüstfahrzeugs gegen weiteres Abrutschen zu sichern und auf die Straße zu ziehen. Um in dem steilen Gelände sicher arbeiten zu können, mussten die eingesetzten Mitglieder mit 5-Punkt-Gurten gesichert werden.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte das Fahrzeug geborgen und der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen:

- Feuerwehr Prutz mit 21 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen
- Feuerwehr Ried
- Abschnittsfeuerwehrkommandant Simon Schranz
- Bezirksfeuerwehrinspektor Thomas Greuter
- Rettungsdienst mit RTW und Notarzt
- Notarzthubschrauber Martin 2